Förderung

Die Donauwerkstätten werden vom Arbeitsmarktservice OÖ und vom Land OÖ gefördert. 

Logo AMS Arbeitsmarktservice

.

Modell "Beschäftigung 24"

Seit 1.1.2012 wird im Auftrag der Landesgeschäftsstelle des AMS OÖund des Landes OÖ innerhalb des Beschäftigungsprojektes das Projekt "BESCHÄFTIGUNG" angeboten. B 24 schafft für 5 Personen, die bisher von länger dauernder Beschäftigung ausgeschlossen waren, neue Arbeitsmöglichkeiten. Durch die längerfristige Arbeitskräfteüberlassung (maximal 2 Jahre) bei Gemeinden, gemeindenahen Organisationen, Non-Profit-Organisationen erlangen die B24-MitarbeiterInnen neue Qualifikationen durch praktische Arbeit. Ziel ist die zukünftige dauerhafte Beschäftigung am Arbeitsmarkt. Begleitendes, regelmäßiges Coaching sichert den Erfolg. Die Zuweisung erfolgt durch die Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservices.

 

Unser Angebot für Mitarbeiter/innen

  • Durch ein längerfristiges Dienstverhältnis von 24 Monaten haben Sie die Möglichkeit, praktische Qualifikationen in den verschiedenen Branchen zu erwerben.
  • Sie arbeiten produktiv im Beschäftigerbetrieb mit.
  • Sie erhalten kompetente Beratung und Begleitung in all Ihren persönlichen und beruflichen Belangen.
  • Sowohl Voll- als auch Teilzeitbeschäftigung (mind. 25 Wochenstunden) ist möglich.

 

Unser Angebot für Beschäftiger

  • Während der Beschäftigungsdauer sind die MitarbeiterInnen beim Projektträger Verein SAUM angestellt.
  • Sie gewinnen Qualifizierte MitarbeiterInnen für eine Überlassungszeit von bis zu 24 Monaten.
  • Bei Bedarf erhalten die MitarbeiterInnnen zusätzliche Qualifikationen.
  • Sie haben die Möglichkeit die MitarbeiterInnen jederzeit in Ihr Team zu übernhemen.
  • Unser regelmäßiges Coaching vor Ort sichert den nachhaltigen Erfolg.
  • Die Arbeitskräfteüberlassung wird in Anlehnung an das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz durchgeführt.
  • Die Personalkosten während der Überlassungszeit setzten sich aus einer Monatspauschale von 150,- Euro und den tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden in Form eines Produktivstundensatzes zusammen. Dieser richtet sich nach dem Arbeitskräfteüberlassungskollektivvertrages  bez. dem Kollektivvertrag des jeweiligen Beschäftigerbetriebes.


Koordination
Renate Gattringer
Tel.: 07237/5448-178
Mobil: 0699/15 44 81 70
renate.gattringer@saum.at

 



.
.

xxnoxx_zaehler