Förderung

Die Donauwerkstätten werden vom Arbeitsmarktservice OÖ und vom Land OÖ gefördert. 

Logo AMS Arbeitsmarktservice

.

Modell "Transitbeschäftigung"

Donauwerkstätten Transitbeschäftigung 1 Vorschau Die Donauwerkstätten bieten befristete voll versicherte Dienstverhältnisse im Beschäftigungsausmaß zwischen 20 und 38 Wochenstunden.

Insgesamt stehen 15 Arbeitsplätze zur Verfügung. Wir nennen dieses Modell „Transitbeschäftigung“, weil die Beschäftigung in der Donauwerkstätte einen Übergang zu einer Beschäftigung am Regelarbeitsmarkt darstellen soll. Unsere Mitarbeiter/innen sind als angelernte Arbeiter/innen in den Arbeitsbereichen Tischlerei, Grünanlagenpflege sowie Lohn- und Serienfertigung eingesetzt.

Mitarbeiter/innen

Donauwerkstätten Transitbeschäftigung 2 Vorschau Der Personenkreis der TransitmitarbeiterInnen richtet sich nach den Arbeitszielen des Arbeitsmarktservice sowie nach den Inhalten des Beschäftigungs- und Qualifizierungspaktes für Oberösterreich.

Überwiegend sind dies langzeitarbeitslose und langzeitbeschäftigungslose Personen, beim Arbeitsmarktservice arbeitslos vorgemerkte Wiedereinsteigerinnen sowie ältere arbeitslose Personen ohne besondere Vormerkdauer.  Die Transitbeschäftigung ist ein Angebot für arbeitslose Personen aus dem Bezirk Perg.

Persönliche Beratung und Betreuung

Im Bedarfsfall bieten wir Beratung und Unterstützung zur Verbesserung der persönlichen Lage unserer Mitarbeiter/innen an. Wir motivieren unsere Mitarbeiter/innen, Kurse zum Erwerb beruflicher Zusatzqualifikationen zu besuchen. Die Kosten dafür übernehmen die Donauwerkstätten im Rahmen des verfügbaren Budgets.

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung in der Donauwerkstätte?
Weiterführende Information unter Stellenangebote für Hilfskräfte oder bei Ihrem /Ihrer AMS-Berater/in am Arbeitsmarktservice Perg.

 



.
.

xxnoxx_zaehler